Schwundregion 3000
das Spiel der Giganten
von Thomas Matschoß, Andrea Hingst und Anja Imig

Catan ist übervölkert, Monopoly pleite und niemand hat mehr Lust auf Mensch-ärgere-dich-nicht. Die Zeit des Spielens scheint vorbei. Doch während Super Mario noch im Hobbykeller alte Dichtungsringe sucht, bringt der Sommer die Erlösung. Der Ackerboden in Wettenbostel wird zur Bühne für das inoffizielle Spiel des Jahres 2016: SCHWUNDREGION 3000 – Das Spiel der Giganten.

Das Jahrmarkttheater lädt sein Publikum ein in die Welt des Spielens. Ob Würfel, Spielfeld oder Jokerkarte – für alles ist gesorgt. Die Figuren sind klassisch blau, gelb, grün und rot. Doch sie sind auch – nicht ganz so klassisch – quicklebendig und haben Persönlichkeit! Sie wetteifern um den Sieg und sind dabei dem Zufall überdimensionaler Würfel ausgesetzt. Resolute Herrscherin ist die singende Spielregel (gespielt von Axel Pätz), die dafür sorgt, dass kein Gesetz gebrochen wird! Aber wie fühlt sich das für eine Spielfigur an, ständig wieder auf Start geschoben zu werden, sich immer der Spielregel unterzuordnen und ihr Leben lang der der Willkür sprechender Ereigniskarten ausgesetzt zu sein? Ist nicht irgendwann auch mal Schluss?

Bei all dem geht es um nichts weniger als um die Zukunft der Schwundregion! Kann Gelb ein gutes Leben garantieren? Wird es Rot gelingen, die Zukunft der Schwundregion zu sichern? Wenn ja, wie? Mit Schweinemast im Ökoparadies, Biogasanlagen in Naherholungsgebieten oder Altenheimen als Ferienpark? Wäre es besser, wenn Grün dafür sorgt, dass sich Autobahnen und Güterzüge durchs Weltkulturerbe schlängeln und die Schwundregion ein Rückzugsgebiet für stressgeplagte Teilzeitaussteiger und Globalisierungsopfer wird? Oder kann sich Blau im Spiel der Giganten durchsetzen und die Welt im Ganzen retten? Niemand weiß das. Vieles ist möglich. Das Jahrmarkttheater spielt es durch. Die Würfel entscheiden, geschummelt wird nicht.

Seien Sie also dabei und fiebern, bangen und hoffen Sie mit. Feuern Sie Ihre Lieblingsfigur an und seien Sie auf alles gefasst: Aliens, Asse und eine altbekannte Ameisenkönigin. Und auf eine Banane, die sich über die Reisemöglichkeiten einer globalen Welt freut und mit einem Container anbändelt, während das Internet über die Felder schlumpft. SCHWUNDREGION 3000 ist ein schräges, wildes, bildgewaltiges, emotionales und wie immer sehr musikalisches Spektakel mit extrem hohen Unterhaltungswert. Und wer möchte, kann auch selbst mal einen Würfel werfen.

Mitwirkende
:

Schauspieler*innen: Siine BehrensYvonne Disquè, Andreas Furcht, Jo Kappl, Peter Neutzling, Tahere Nikkhoyemehrdad, Axel Pätz, Olga Prokot, Mike Schlünzen.
Regie und Text: Thomas Matschoß
Ausstattung: Anja Imig
Konzept: Thomas Matschoß, Anja Imig, Andrea Hingst
Musik: Markus Voigt
Technische Leitung: Uwe Sinkemat
Regieassistenz: Anna Döge
Ausstattungsassistenz: Caroline Schneider, Ella Imig
Requisite: Kathrin Matzak
Technik: Dima Ostroglad, Michael Kobbeloer


gefördert von: