Schwein oder Nichtschwein
ein Familienstück mit Musik
von Thomas Matschoss und Anja Imig

Wie schmecken eigentlich Ameisen?
Ich bin nicht winzig! Ich bin witzig!!!
Aber sicher doch, Eure Matschepampe!
Du mistepupiger Blödbauer!!!
Es wird alles gut am Ende...

Oryx ist eine Ameise. Eine einfache Transportameise, wie es sie in jedem Ameisenhaufen zu Tausenden gibt. Eigentlich ist sie für den Ausbau und die Reparatur des Ameisenhaufens zuständig, aber ihre ganze Liebe gilt der Zauberei und der Musik. Sie übt stundenlang Kartentricks und verwandelt erfolgreich Tannennadeln in Wunderkerzen und sucht dringend eine begnadete Sängerin für ihre große Zaubershow. Allerdings singen Ameisen nicht.
Auch Schweine singen eher selten. Bis auf das Schwein Elf. Die anderen Schweine mögen ihre Stimme nicht so besonders, aber Elf ist höflich und zieht sich immer zum Singen an den Waldrand zurück. Dort macht sie eines Tages eine äußerst ungewöhnliche Bekanntschaft...
Schwein oder Nichtschwein erzählt die spannende Geschichte einer eigentlich unmöglichen Freundschaft. Schon allein der Größenunterschied macht das Kennenlernen unendlich schwer, aber dann entdeckt Oryx, dass sie nicht nur Tannennadeln in Wunderkerzen verwandeln kann...

Schauspieler: Soi Anifantis, Ronja Geburzky, Thomas Matschoß
Regie: Andrea Hingst
Ausstattung: Anja Imig


Premiere
6.Juni 2015, 15.00 Uhr

weitere Vorstellungen
7. Juni 2015
8. + 9. August, 15. + 16. August, 22. + 23. August 2015
immer um 15.00
Uhr
Openair in Wettenbostel

Auf Anfrage bieten wir, in der Woche vom 8.-12. Juni 2015, z. B. für Schulen und Kindergärten Zusatzvorstellungen an.
Bei Interesse melden Sie sich bei uns: 05807 979971 oder kontakt@jahrmarkttheater.de