Stadt • Land • Wurst 
Die Komödie aus der Schwundregion.
Von Anja Imig und Thomas Matschoß

Fotos: Bert Brüggemann

Haben Sie schon einmal „Stadt, Land, Wurst“ gespielt? Sie kennen die Regeln nicht? Macht nichts. Beantworten Sie einfach folgende Fragen: Bringt man Hühner zum Tierarzt? Was genau ist eigentlich eine Chill – Out – Area? Müssen Windräder höher als der Kölner Dom sein? Was um alles in der Welt geschieht eigentlich beim Frauenschießen? Warum amüsiert man sich in St. Pauli nachts um halb eins? Und auf dem Schützenfest um viertel vor zwölf? Was brauchen wir zu einem „guten“ Leben? Hat ein Schwein eigentlich ein Verfallsdatum oder gilt das nur für die Wurst?
So viele Fragen.
Hat das Jahrmarkttheater die passenden Antworten?
Auf jeden Fall gibt es in „Stadt, Land, Wurst“ eine herzzerreißende Liebesgeschichte: Der junge Schlachtersohn aus der Schwundregion und die BWL – Studentin aus der Großstadt, die den Resthof gleich neben an geerbt hat, verlieben sich ineinander. Es könnte alles so schön sein! Wäre da nicht der extrem gut aussehende Reitlehrer. Und der Großinvestor eines Energieunternehmens, der alte, äußerst düster gestimmte Oberförster, der maulfaule Bauer, die unglaublich quirlige Moderatorin einer Doku – Kuppelshow, die türkische Hip Hop – Lady, der indische Reisbauer und viele mehr, nicht zu vergessen die beiden alten Damen, die nicht nur über alles Bescheid wissen, was im Dorf passiert, sondern auch andauernd und ungefragt die Weltpolitik aus ihrer Sicht kommentieren.

Fünf Schauspieler. In 27 Rollen. Die Tiere nicht mitgezählt.
Und dann gibt es auch noch wunderschöne Live - Musik! Das Jahrmarkttheater gibt Vollgas!
Es lebe die Schwundregion!

Mitwirkende

Schauspieler

Thomas Matschoß, Tahere Nikkhoyemehrdad, Maurice Schneider, Mike Schlünzen und Kristina Willmaser

Regie, Text, Musik
Thomas Matschoß

Ausstattung
Anja Imig

Musikalische Mitarbeit
Maurice Schneider

Video 
Bert Brüggemann
Video Schnitt

Dmitri Ostroglad
Regieassistenz
Andrea Hingst
Kostümassistenz
Caroline Schneider
Technische Leitung
Uwe Sinkemat

nächste Vorstellungen:
2. + 3. + 4. Dezember 2016 um 19.30 Uhr
im Theater Bostelwiebeck



Vorverkauf unter 05807 / 97 99 71, karten@jahrmarkttheater.de
und allen Vorverkaufsstellen, sowie unter www.reservix.de